Rückenschule, Behandlung von Rückenschmerzen und mehr

In unserer Physiotherapie in Berlin Schöneberg werden Sie rundum versorgt!

Unser Therapieangebot is vielfältig und beinhaltet eine Vielzahl an möglichen Behandlungsmethoden. Um ein optimales Therapieergebnis erzielen zu können, werden in einem einleitenden Gespräch alle Informationen zu Ihrem Beschwerdebild zusammengefasst.

Eine darauf folgende individuelle Befunderhebung, unter Berücksichtigung der ärztlichen Untersuchungsergebnisse, ist die Grundlage unseres für Sie ausgearbeiteten, persönlichen Therapieplans.


Kältetherapie

KG gehört zu den Verfahren der physikalischen Medizin und wird sowohl lokal als auch systemisch angewendet. Durch Zufuhr intensiver, äußerlicher Kälte (Eiskompressen, tiefgekühlten Eis-/Gelbeuteln, Eisabreibung-/ massage), wird dem Körper Wärme und somit Energie entzogen. Der Stoffwechsel wird vermindert, die Durchblutung im behandelten Bereich wird stark reduziert. 

Therapieziel ist die Dämpfung von Entzündungen, Schmerzlinderung, Muskeltonusregulation und allgemein die Minderung von Schwellungen und Reizungen.Wirkung bei kurz- oder längerfristiger Kältetherapie:

bei kurzzeitigem Kältereiz >> Anregung der Aktivität der Muskelspindeln mit Muskeltonus-erhöhung durch entsprechende Gefäßreaktion.

bei länger dauerndem Kältreiz >> Anregung der Aktivität der Muskelspindeln mit Muskeltonus-senkung durch entsprechende Gefäßreaktion 

Wärmetherapie

Die Wärmetherapie ist ein thermo-therapeutisches Verfahren. Es erfolgt die äußerliche Zuführung von Wärme durch unterschiedliche Wärmeträger (Fango, Wärmepackung / Naturmoor). Dadurch wird der heilende Effekt von Wärme genutzt. Der Wärmefluss im Körper wird angeregt und reguliert, die Blutkapillaren öffnen sich und führen so zu einer Mehrdurchblutung der angesprochenen Strukturen. Minderdurchblutetes oder verletztes Gewebe wird aktiv mit Botenstoffen versorgt und ermöglicht somit eine schnellere Regeneration des Gewebes. 

Therapeutische Wirkungen sind u.a. die Steigerung des Stoffwechsels (dadurch auch entzündungshemmend), Muskeldetonisierung, die Verbesserung der Dehnfähigkeit von bindegewebigen Strukturen und eine lokale Schmerzdämpfung.

 

 

Kinesio-Taping

Das Kinesio-Taping ist eine japanische Methode, die von dem Kinesiologen und Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt wurde. Die Behandlung erfolgt durch Aufbringen von ca. 5 cm breiten, elastischen Klebebändern auf Baumwollbasis direkt auf die Haut und wird dank seines positiven Einflusses mittlerweile auch vermehrt im Leistungssport eingesetzt. Die Methode wird vor allem bei Überlastungssyndromen der Gelenk-, Band- und Muskelstrukturen angewandt und ergänzt Therapieformen wie Klassische Massage, manuelle Therapie und Krankengymnastik. 

Therapieziele sind die Verbesserung der Muskelfunktionen, eine Schmerzreduktion, die

Unterstützung der Gelenkfunktionen, eine  

Entfernung von Zirkulations-einschränkungen und eine allgemeine Aktivierung des Lymphsystems. Das Taping bewirkt eine Verminderung des Drucks auf das betroffene Gewebe und ermöglicht somit eine Beschleunigung der Regeneration. 


Rückenschule zur Prävention und Behandlung

Jeder Mensch hat wahrscheinlich ein- bis mehrmals in seinem Leben mehr oder weniger starke Rückenschmerzen. Um diesem vorzubeugen, bietet unsere Rückenschule ein Behandlungskonzept, welches sowohl der Prävention als auch der Behandlung von Rückenschmerzen dient. Ziel des Programms ist eine Verbesserung der Körperwahrnehmung, das Training der motorischen Eigenschaften und allgemein eine Haltungs- und Bewegungsschulung.  Dadurch werden im Rahmen der Rückenschule zusätzlich Grundlagen geschaffen, bestimmten beruflichen Risiken, bedingt durch unnatürliche Haltung, entgegenzuwirken.